1981 bis 1990

In den Jahren 1981 bis 1985 werden zahlreiche große Aufträge abgewickelt, darunter auch ein weiteres schlüsselfertiges Objekt in Bad Kreuznach. „Am Schloßpark“ verkauft die Firma in relativ kurzer Zeit 47 Eigentumswohnungen, denn die ruhige Lage in der Nähe des Stadtzentrums und der gute Zuschnitt der Wohnungen begünstigen die Vermarktung.

Aufgrund der Leistungsfähigkeit und Größe des Unternehmens hat sich der Tätigkeitsbereich inzwischen auf einen Radius von 60 km um Bad Kreuznach erweitert.

Im Januar 1989 stirbt Martha Iselborn im Alter von 65 Jahren. Bis zu ihrem Tod war sie im Unternehmen tätig und hat seit der Firmengründung nicht nur die Buchführung geleitet, sondern alle wesentlichen Entscheidungen mitbeeinflusst und getragen. Ihr Denken und Handeln war immer auf das Wohlergehen ihrer Familie und der Firma ausgerichtet, und sie war für Willi Iselborn ein wichtiger Ratgeber in allen geschäftlichen Angelegenheiten.

Ebenfalls im Jahr 1989 übernimmt Peter Iselborn die Leitung des Unternehmens, welches jetzt als Willi Iselborn GmbH & Co. KG im Handelsregister eingetragen ist.

Es werden mit den Eigentumswohnungen „Königsgartenstraße“ in Ebernburg und der „Gartenbrunnenstraße“ in Bad Kreuznach wieder zwei eigene Objekte gebaut und Eigentumswohnungen verkauft.

Königsgartenstraße
1972 bis 1980
1990 bis 1999